Klimaschutz – Ja! – 13. Juni 2021

#GenerationsForFuture – Gallery

Diciamo SÌ alla legge sul CO2 il 13 giugno! Dai la tua voce alla protezione del clima.

Partecipare

Qui puoi trovare i messaggi di Mario Branda, Carlos Leal, Anna Rossinelli e molti altri: Testimonianze

Der Klimawandel ist auch eine soziale Herausforderung. Es darf nicht eine Frage von Reich oder Arm sein, wenn man sich klima-kompatibel verhalten will.

Peter Marbet

Direktor Caritas Schweiz

Der Klimawandel ist da. Die Zeit der faulen Ausreden vorbei. Wenn wir nicht sofort handeln, werden wir NettoNull nicht mehr rechtzeitig erreichen. Dazu braucht es Transparenz über Risiken der Finanzbranche - dank dem CO2-Gesetz.

Rolf Kurath

Präsident Actares

Weil mir die Lebensqualität meiner Tochter und ihrer Nachkommen wichtig ist!

Maria

Musikerin, Luzern

Weil es allerhöchste Zeit ist, dass die schweizerische Politik klimafreundlicher wird und dass unser Versprechen zum Pariser Klimaabkommen umgesetzt wird! Ich will unserem Grosskind eine lebenswerte Zukunft erhalten!

Regula Flury-Wahlen

Grossmutter, Logopädin, Bern, Mitglied der Klimagrosseltern

Wir engagieren uns für Klimagerechtigkeit und den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen - deshalb JA zum CO2-Gesetz.

Urs Wüthrich-Pelloli

Präsident Naturfreunde Schweiz NFS

Ambitionierte Umweltziele verhelfen neuen und innovativen Umwelttechnologien zum Durchbruch. Dies fördert die Wirtschaft und schützt gleichzeitig die Umwelt.

Martin Kleiner

CEO O. KLEINER AG

Es ist günstiger für alle ausser die grössten Klimasünder

Philippe Thalmann

Professor für Umweltökonomie an der ETH Lausanne

Die Notfallpatientin Erde hat hohes Fieber. Klimaschutz ist die einzige Medizin gegen ihr Leiden, gegen immer schlimmere Katastrophen. Deshalb: CO2-Gesetz JA, für das Leben, für unsere Kinder und Grosskinder.

Ueli Hagnauer, ehem. Hausarzt

Mitglied Klima-Grosseltern

JA zu einer lebenswerten Zukunft - JA zum CO2-Gesetz! #zämmefürmorn #climatechangeisreal

Vera Simons

Primarlehrerin, Basel

il faut que la majorité silencieuse réalise l'urgence de la situation et d'un changement de fonctionnement de notre société consumériste et gaspillante.

Daniel Meier

Médecin généraliste homéopathe, micronutritionniste à la retraite

Die Erde wird sich irgendwann erholen, aber wir Menschen werden verschwunden sein! Ich will das nicht! Deshalb JA zum Klimaschutz, JA zum CO2 Gesetz.

Elisabeth Stern

vorher: Geschäftsleiterin/ Lehrbeauftragte. Jetzt: unruhige KlimaSeniorin

Dieses Gesetz geht viel zu wenig weit, es wird das Problem keineswegs lösen, aber es ist wenigstens ein Schritt in die richtige Richtung, gopfriedschtutz!

Peach Weber

Ex-Lehrer und Komiker, 5607 Hägglingen

Um uns wieder feiner mit der Erde zu verbinden.

Alice Hollenstein

Stadtpsychologin, Zürich

Weil Planet B nicht gerade um die Ecke liegt können wir nur auf Planet Erde überleben.

Oliver Wetter

Historische Klimatologie

Bei meinen Entscheiden und meinem Verhalten frage ich mich oft: Wer willst Du gewesen sein? Das CO2-Gesetz ist das absolte Minimum dessen, was wir unbedingt tun müssen - und zwar heute und nicht erst morgen.

Ulrike Schelling

Dokumentalistin, die fürs Leben gern wandert, velölt

«Das Gesetz belohnt CO2-arme Hauseigentümer-innen und beschleunigt damit den Umstieg von Öl- und Gasheizungen auf erneuerbare Energieträger.»

Rolf Bless

Lohnbuchkontrolleur / Männerchor Jenins / Präsident Casafair Ostschweiz

Mit meinem JA zum CO2-Gesetz kann ich auch meinen Kindern mit gutem Gewissen in die Augen schauen.

René Schmied

Münsingen

Ein Ja zum CO2-Gesetz ist ein Schritt in Richtung einer klimaneutralen Schweiz. Für die Erhaltung der Lebensgrundlagen der Menschheit.

Jonas Fricker

Umweltwissen-schafter ETH, Grossrat und alt Nationalrat Aargau

Damit nicht nur mein Kind, sondern alle zukünftigen Generationen eine lebenswerte Zukunft haben und die Natur beim Wandern bewundern können.

Noëlle

Lehrerin

"JA zum wichtigen Klimagesetz! Damit die Schweiz nicht von ihrem Weg zu den Pariser Klimaschutzzielen abkommt!"

Jonas Schmid

Bergsteiger

Das CO2-Gesetz hilft dabei sich selber zu hinterfragen: Wie ist mein Mobilitätsverhalten? Wie heizen wir eigentlich daheim? Sollten wir unsere Reise mit dem Flugzeug überdenken? Solche Anreize brauchen wir Menschen!

Marc Jost

EVP-Politiker, Theologe, Thun

Junge Menschen haben das Recht, in einer gesunden Umwelt aufzuwachsen.

Nadine Aebischer

Mitglied der kollektiven Geschäftsleitung der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV)

Das Co2 ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Klimaneutralität. Ein gut-eidgen. Kompromiss, sozial-verträglich und wirtschafts-freundlich.

Jan Remund

Klimatologe, Mittelhäusern, AEE Suisse Bern, VCS Bern, Grüne Mittelland Süd

Il est nécessaire de porter une attention particulière aux revendications des jeunes en matière de politiques climatique et environnementale. La loi CO2 est un pas dans la direction de leurs préoccupations.

Isabelle Quinche

Membre de la direction collective du Conseil Suisse des Activités de Jeunesse (CSAJ)

Les faits sont sans équivoque: le climat se réchauffe, nos modes de vie en sont responsables et la Suisse sera particulièrement touchée. Ma position personnelle: je voterai oui à la Loi CO2! #GenerationsForFuture

Benoît Frund

vice-recteur à la durabilité et au campus, Université de Lausanne

La politica ci ha offerto un compromesso eccezionale per poter iniziare la nostra transizione ecologica. Un SÌ il 13 giugno ci permetterà di non perdere altro tempo.

Jacopo Scacchi

Consigliere Comunale della Città di Mendrisio

Die Bekämpfung des Klimawandels ist eines der Hauptanliegen der heutigen Jugend in der Schweiz und überall in der Welt.

Franz-Dominik Imhof

Mitglied der kollektiven Geschäftsleitung der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV)

Der Klimawandel ist die grösste Bedrohung für Mensch, Tier und Natur. Wir müssen jetzt handeln- es geht um unsere Zukunft

Rolf Frischknecht

Tierarzt, Tierschützer, Naturfreund, Teamleiter fair-fish Schweiz

Mein JA zum CO2 Gesetz kommt aus purer Liebe zu diesem Planeten und all seinen Bewohner*innen und damit der Bienekäfer auch noch meinen Enkel*innen Freude bereitet.

Felix

Optimist

Ausgezeichnete Hochschulen, solide Ingenieure und innovative, erfolgreiche Unternehmen in der Schweiz können mit dem CO2-Gesetz ihren Beitrag zum Ausbau von Wertschöpfung und Klimaschutz weiter verstärken und schaffen so Mehrwerte für alle

André Flückiger

CEO eicher+pauli, Familie, Natur, Sport, Unternehmertum

Ein deutliches JA für meine Kinder und selbstverständlich für alle Kinder dieser Welt. Damit sie alle eine lebenswerte Zukunft haben.

Muriel Gschwend

Mami, Gärtnerin und Umweltschützerin

Wenn nicht jetzt, wann dann? Ich sorge mich um die Zukunft meiner Kinder! Werden sie die Welt noch so erleben, wie wir sie kennen und gekannt haben? Werden sie noch Wälder, Nahrung und genug Trinkwasser haben? Wir müssen JETZT den Grundstein legen.

Petra Schmid

Naturliebende, Mit-Gründerin von Eltern fürs Klima

Nous n'avons plus le temps de tergiverser, les effets du réchauffement climatique se font sentir partout. Il faut accepter cette loi qui va dans la bonne direction pour diminuer nos émissions de CO2.

Veronika Pantillon

Responsable de projets d'HabitatDurable Suisse

Cela coûte moins pour tous sauf les grands pollueurs

Philippe Thalmann

Professeur d'économie de l'environnement à l'EPFL

Oui à la Loi sur le CO2 parce que c'est un premier pas vers une véritable politique climatique en Suisse! #LoiCO2Oui #OuiloiCO2

Yvan Maillard Ardenti

Responsable justice climatique, Pain pour le prochain

"... weil man zu dem, was einem anver- traut ist, Sorge trägt."

Stefan Gerber

Vize-Gemeindepräsident, Studen BE

8 Milliarden Franken jährlich schicken wir für Öl an dubiose Regime! Das CO2-Gesetz leitet dieses Geld in alternative Energien um. Damit schaffen wir Arbeitsplätze und leisten erst noch einen Beitrag an eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder.

Beat Sommer

Betriebsökonom FH

Klimaschutz erträgt keine Verspätung! Jedes Jahr zählt, sonst kostet es in Zukunft das Mehrfache - an Menschenopfern (& auch an Geld). Jetzt mitmachen!

Sandro Leuenberger

Früher: Chemiker in Industrie. Heute: Freiwillig engagiert für Klima-Allianz, Finanzen und Klima

Stopper la crise climatique est le devoir de tout citoyen Suisse. Voter OUI à la loi sur le CO2 représente un premier pas.

Prof. Julia Steinberger

Université de Lausanne, Sciences sociales/Économie/Énergie

Auch ich habe den Kopf zu lange in den Sand gesteckt. Auf dem Baumstamm ist auch mein Grosskind... Die Erde gehört uns nicht, wir sind unseren Nachkommen verpflichtet - ohne Wenn und Aber!

Katharina Pfanner

Thun, Klima-Grosseltern

Un pas dans la bonne direction

Catherine Meyer

psychothérapeute Neuchâtel

Le rejet de la loi CO2 serait un signal anti-écologique dangeureux. Il donnerait raison à la partie de la société qui se caracterise par une indifférence foncière à tous les drames et toutes les injustices qui ne la touchent pas directement.

Dominique Bourg

Philosophe et Professeur honoraire (Unil)

Der Klimawandel ist keine Meinungsfrage, er ist real. Wir haben nicht unendlich viele Chancen, deshalb dürfen wir diese nicht verpassen. Ja zum CO2-Gesetz!

Pecoraro

Informatikerin

Weil mir die Natur und die Lebensqualität der nächsten Generationen am Herzen liegen!

Anna Deppeler

Lehrperson, Bern

Wir müssen unsere Verantwortung wahrnehmen. Dadurch profitieren alle vom CO2-Gesetz.

Christof Studhalter

Baubiologe, Präsident Casafair Zentralschweiz, Kirchenrat

Der Kampf gegen den Klimawandel ist der wichtigste unserer Zeit und kommender Generationen. Das CO2- Gesetz ist fair, wirkungsvoll und dringend notwendig.

Florian Heer

Zürcher Kantonsrat für Winterthur

Saubere und einheimische Energie statt überteuerte und dreckige Energieimporte.

Jonas Erni

Unweltingenieur, Kantonsrat, Stadtrat, Wädenswil

Wir haben die Verantwortung, dass unsere Kinder und Enkelkinder auch eine Chance auf eine Zukunft in einer intakten Welt haben. Lasst sie uns wahrnehmen!

Johannes

Energieingenieur

C'est à notre génération de prendre la bonne direction et de montrer une voie plus durable et harmonieuse. Donner un coût raisonnable au CO2 est donner de la valeur aux nombreuses alternatives locales !

Lionel Perret

Ingénieur énergies renouvelables, directeur Planair SA, Neuchâtel

Damit werden CO2-sparende HauseigentümerInnen belohnt und der Umstieg auf erneuerbare Energien beschleunigt.

Daniel Huber

Vorstand Casafair, Architekt FH / SIA, Wettingen

Damit die Schweiz die Chancen auf eine bessere, klimaneutrale Zukunft packen kann, brauchen wir ein deutliches JA zum revidierten CO2-Gesetz.

Fabio Gassmann

Koordinator Bundespolitik bei der Alpen-Initiative

Die Natur liegt mir sehr am Herzen. Auch die nächsten Generationen sollen sich an der Schönheit unserer Erde freuen können.

Sonja Helmer-Wallimann

Sozialarbeiterin, Wandertante

Es darf nicht sein, dass wir die Klimafolgen und die Kosten der Energiewende den nächsten Generationen überlassen. Deshalb ist ein JA zum CO2-Gesetz ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Tanja Mächler-Diethelm

Mutter und Umweltschützerin

Weil sonst die Erde brennt.

Andreas Speich

Dipl- Forsting. ETH

Um unsere Umwelt zu retten, müssen dringend die CO2-Emissionen gestoppt werden! CO2 schadet allen Lebewesen.

Helen Berchtold

Xelen.net

Das CO2-Gesetz liefert für die Schweiz die notwendigen Instrumente zur Umsetzung des im Jahr 2017 ratifizierten Pariser Abkommens.

Martin Zopfi

Co-Präsident, Landrat FDP

Ich sage JA für meinen Sohn Sebastian

Stephan Kormann

lic.rer.pol. / BA Soziale Arbeit FH

Wem die Zukunft der Kinder und Enkel nicht egal ist, kämpft aktiv gegen die drohende Klimakrise: Ein JA zum CO2-Gesetz ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Juerg Schacher

Uni Bern & CERN Kern- und Elementarteilchen-physik

Weil es ein guter Start ist und noch ein langer Weg vor uns liegt, damit wir auch in Zukunft unsere Natur und unser Leben geniessen können!

Patrik

Zürich

Hauseigentümer können einen relevanten Beitrag an den Klimaschutz leisten. Ein Heizungs-Ersatz von fossil zu erneuerbar ist ökonomisch und ökologisch empfehlenswert, erst recht mit der CO2-Lenkungsabgabe und Rückvergütung.

Andreas Edelmann

Energieberater / Co-Präsident Casafair Zürich

Der Klimawandel ist unsere grösste Bedrohung. Ein JA zum CO2-Gesetz ist das mindeste, was wir tun können, um nachkommenden Generationen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Nadja von Burg

Social Media Managerin WWF

Diese Welt ist einzigartig, bewahren wir sie!

Jürg Känzig

Redaktor und Baubiologe

Weil mir eine lebenswerte Zukunft unserer Enkelkinder und die Zukunft aller Kinder dieser Welt eine Herzens-Angelegenheit ist....

Regula Saameli-Klauser

Mitglied Klima-Grosseltern, pensionierte Diabetesberaterin, Thun

Das Klima wandelt nicht, es verwandelt uns. Abfallberge, Meeresspiegel und Temperaturen steigen, Ressourcen und Allmenden werden knapp. Schluss mit dem Mahnfinger auf Politik, Wirtschaft & Forschung. Jetzt, Korrekturen bei sich selbst beginnen.

Christoph J. Rohland

Klima- und Umweltschützer

Wir müssen den Planeten schützen, weil wir keinen zweiten haben, auf den wir fliehen können. Wir sollten darum dem CO2-Gesetz zustimmen, damit kommende Generationen unsere Erde noch in ihrer gesamten Vielfalt erleben und bestaunen können.

Thibaud

Gymnasium Kirchenfeld

Weil wir keine andere Wahl mehr haben...es muss endlich was passieren...

Brigitte Frey

Wandern, Hund...

Schon zu lange drangsaliert der Imperialismus die ganze Welt. Die indigenen Völker sind fast ausgerottet, die Menschheit gespalten. Doch der Drang nach "immer mehr" liegt der Klimakatastrophe zugrunde. Das Öl ist die Droge.

René Hirschi

Jugendarbeiter, Aktivist, Weltenbummler und Ökodorf-Mitgründer

Das CO2-Gesetz ist ein erster wichtiger Schritt für mehr Klimagerechtigkeit. Nur ein JA bringt uns weiter!

Samuel Zbinden

Kantonsrat GRÜNE/Junge Grüne, Sursee

Seit ich ein Kind war, wissen wir, dass es so nicht weiter gehen kann. Das ist 40 Jahre her - wir drehen uns immer noch im Kreis. Ich bin nicht umsonst mit meinem solar unterstützten Pedelec Liegetrike von hier bis nach Neuseeland geradelt.

David Brandenberger

Augenoptiker und Solatrike-Abenteurer

Die Gesetzesanpassung ist notwendig, um das international verbindliche Klimaziel „netto null 2050“ zu erreichen.

Frank Reto

Eidg. dipl. El.-Ing. und Kantonsrat

Wir Hauseigentümerinnen sind gefordert: Denn Eigentum bedeutet auch Verantwortung – gerade bei Anliegen rund um erneuerbare Energie. Ja zu mehr Klimaschutz, ja zum CO2-Gesetz am 13. Juni.

Eva Schumacher

Historikerin & Ethnologin, Geschäftsleiterin Casafair Zürich, Kommunikation Solarspar

Wir müssen anfangen umzudenken! Und zwar in allen Bereichen unserer Gesellschaft und unseres Handelns hin zu einem erdverträglichen und nachhaltigen Leben

Dr. med. Sabine Heselhaus

Chirurgin, Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz

Packen wir es an! Mit dem CO2-Gesetz machen wir einen konkreten Schritt für eine lebenswerte Zukunft.

Tonja Zürcher

Grossrätin BastA! Basel

Es muss endlich SCHLUSS sein mit dem EGOISMUS der "Besitzenden". Alle müssen einsehen, dass wir nur e i n e Erde haben und dass diese bedroht ist. Kindische Träume von anderen kolonisierbaren Planeten nützen uns nichts!

Reinhard Rolla

Ref. Pfarrer i. R. in Hochdorf LU

Das neue CO2-Gesetz ist das absolute Minimum, was wir für eine lebenswerte Zukunft machen können. Das schulden wir allen künftigen Generationen. Nichtstun kostet viel mehr als eine zielgerichtete Investition in eine fossilfreie Zukunft!

Dominic

Biologe

Damit unsere Kinder diesen wunderschönen Planeten so geniessen können wie wir. Ein kleiner Schritt weg von Egoismus und Rücksichtslosigkeit

Elmar

Klimaschützer und Vater

Lieber ein kleiner Schritt, als gar keiner! Zusätzlich beschliessen alle Kantone netto null bis 2030. Und werden bald darauf klimapositiv... und...

Annika

Basel2030

Weil es der notwendige, nächste Schritt ist! Weitere müssen auf der Stelle folgen - und dazu braucht es ein starkes Zeichen! Überlassen wir hier in keinem Fall den wirtschaftsliberal-reaktionären Kreisen das Feld! Es braucht auch Dein JA!

Axel Schubert

Dozent Nachhaltigkeit, Stadtplaner, klimaverantwortungjetzt.ch

Das neue CO2 Gesetz macht nicht nur für unsere Umwelt Sinn, sondern hat insbesondere auch ökonomische Vorteile, da das Gesetz sehr viele Innovationen auslöst, welche für unsere Wirtschaft nachhaltig und erfolgreich sein werden.

Andreas Kägi

Gemeinderat FDP, Münsingen

"Für die gegenwärtigen Generationen ist es eine grosse Chance - für die nächsten Generationen ist Klimaschutz eine existenzielle Notwendigkeit."

Marco Knubel

Mitglied jglp

Damit nicht nur meine Kinder, sondern auch deren Kinder den Winter genau so geniessen können wie wir!

Markus

WWF

Wollen wir den nächsten Generationen noch eine lebendige Erde hinterlassen? Noch haben wir es in der Hand. Sonst lässt die Erde uns sehr bald hinter sich… Deshalb mein JA zum CO2-Gesetz

Hanna Dym Hagnauer

Klima-Grosseltern

Weil ich der in meinen Armen in ein paar Jahren sagen können will: wir habens versucht - und geschafft! Ein JA im Juni ist deshalb selbstverständlich!

Paola

Ethnologin

Der Umgang des Menschen mit der Natur ist arrogant. Obwohl selbst Teil davon, masst er sich an, sie sich gefügig zu machen.

Gut Adolf

emerit. Prof. der PH FHNW

Dass auch meine Enkelkinder und alle zukünftige Generationen eine lebenswerte Welt vorfinden.

Marianne Schweizer

Rentnerin wohne in Zollikofen.

Als Kinderarzt ist mir besonders wichtig, der zukünftigen Generation die Erde in einem möglichst gesunden Zustand zu hinterlassen, ohne zu grosse Hypotheken. Ein JA ist ein Muss.

Dr. med. Heinz Brauer

Kinderarzt und Judoka

Der Klimawandel ist die grösste Herausforderung, der sich die Menschheit derzeit stellen muss. Die Zeit drängt. Wir müssen alle zusammen handeln, um ihn noch aufhalten zu können: für unsere Zukunft, für uns alle! Wann wenn nicht jetzt?

Didier Lusuardi

Vorstandsmitglied, Verein Klimaschutz Schweiz

Wir haben eine Verantwortung für unsere nachfolgenden Generationen. Die Schweiz hat pro Kopf einen der weltweit grössten CO2 Ausstosse. Das können wir erfolgreich ändern. Darum JA zum CO2-Gesetz

Rolf F. Oetiker

Dr.med., Facharzt, Gründungsmitglied IPCCS (www.ipccs.ch)

Mehr Klimaschutz - hier bleibt mehr Stutz. Mehr Wonne von der Sonne. Mehr Glück statt Öl-Schlück.

Jan Schudel

Bereichsleiter Umwelt / Präsident NWA Region Basel

Wenn wir jetzt nicht handeln, wann dann? Als verantwortungsvolle Wohneigentümerin wohne ich bereits jetzt fossilfrei. Wir müssen jetzt alle Verantwortung übernehmen.

Kornelia Hässig

Vizepräsidentin Casafair Bern-Mittelland, SP Grossrätin

Wir Menschen können nur bestehen, wenn eine Generation der andern die Hand reicht.

Daniel Wüthrich

Sissach

Ich sehe den dringenden Handlungsbedarf aufgrund der Klimakrise und unterstütze die faire und solidarische Umsetzung des CO²-Gesetzes!

Saskia

Basel

Ein schonender Umgang mit der Natur und unseren Ressourcen bedeutet für mich keine Einschränkung sondern eine Bereicherung, von welcher auch unsere Nachfahren langfristig profitieren werden.

Kaspar Gäggeler

Geologe

Wir brauchen diesen ersten Schritt für eine klimaverträglichere Zukunft unseres Planeten.

Lorenz Perincioli

Masch.Ing. HTL / NDS Umwelt, 3624 Goldiwil, Verein Klimaschutz Schweiz und Klimagrosseltern BO

Die reiche Schweiz sollte sich zuvorderst für eine bessere Zukunft einsetzen.

Bruno Frischknecht

Chemieingenieur

Unser Egoismus - sich so oft etwas auf Kosten anderer zu gönnen - geht zuweit. Das CO2 Gesetz ist das Mindeste was wir tun können. Und unser Planet hat noch andere Besucher als wir Menschen - mit berechtigten, unausgesprochenen Forderungen.....

Beni Imhof

Outgoing Touristiker

JA zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit und JA zu einer langfristigen Sicherung der Lebensräume für Tiere, für welche die Klimakatastrophe Tod und Ausrottung bedeuted.

Titus

Die Natur und wir alle profitieren von den Massnahmen, die den extrem hohen schweizer pro-Kopf-Energieverbrauch senken.

Markus Dietschi

Lufthygieniker, Grossrat AG

Die nächste Generation hat ein Recht auf ein erlebbares Klima. Ein JA zur CO2-Steuer heisst Verantwortung für unser Handeln und für eine Welt mit Zukunft übernehmen!

Jürg Joss

Techniker, Atomgegner

D Vorstellig das mir d Lebensgrundlag vo eusne Chinde zerstöred isch unerträglich.. Drum stimm ich Ja und bitte eu au drum, damit mir eusi wunderbari Erde chönd bewahre!

Valery

Mami und Kindererzieherin

Es ist höchste Zeit, dass wir anfangen Verantwortung zu übernehmen, damit auch zukünftige Generationen auf diesem wunderschönen Planeten wohnen können. Es bedeutet nicht Verzicht, sondern Gewinn von Lebensqualität!

Jacqueline Bedo

Administration BirdLife Zürich, Umwelt- und Klimaschützerin

Die Klimakrise wird nicht wie andere aktuelle Krisen vorbei gehen, sondern schlimmer werden. Teile der Welt werden unbewohnbar, was riesige Migrationsströme auslösen wird. Wir wollen unsern Nachkommen eine lebenswerte Welt hinterlassen!

Ulrich Burri

Dipl. Ing. ETHZ, ehem. Prof. BFH

Jetzt oder nie - die Gletscher warten nicht.

Claudio Kohler

Als Direktbetroffene spüren wir BäuerInnen die Auswirkungen des Klimawandels bereits heute. Deshalb, und aus Verantwortung für die kommenden Generationen, sagen wir JA zum CO2-Gesetz.

Kilian Baumann

Biobauer, Nationalrat, Präs. Kleinbauern-Vereinigung

Ohne Klimaschutz keine Zukunft für uns und unsere Kinder. Ein Notfall, der als solcher behandelt werden muss

Dr Karin Michaelis

Hausärztin Lausanne

Ich und viele andere Jugendliche wollen eine Zukunft mit einer intakten Erde. Um mit unserem Planeten und nicht gegen ihn zu kämpfen, braucht es das CO2-Gesetz jetzt!

Leona Eckert

Gymnasiastin aus Graubünden

Ich stimme JA zum CO2-Gesetz weil es ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Seraina Jenal

Stadtplanerin

Damit ich auch Kinder und Enkel haben kann, die auf einem lebensfähigen Planeten aufwachsen können. Weil Klimaschutz wichtiger ist als zahlreiche andere politische Themen, die aktuell noch zu viel Raum einnehmen.

Marius Fedeli

Umweltingenieur, Einwohnerrat SP, Buchs AG

Je dis OUI à la protection du climat car c'est une question de bon sens !

Sylvia Keller

La protection du vivant

Der Besitz eines eigenen Autos sollte nicht mehr selbstverständlich sein, wir müssen vom Individualverkehr wegkommen. Deshalb JA zum CO2-Gesetz!

Claudio

Angehender Forstwart

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für unseren Planeten. Jeder Staat muss mitwirken, die Ursachen einer Klimaerwärmung eliminieren und die Folgen minimieren.

Katharina

Mitglied Klima-Grosseltern, Körner- und Pflanzenesserin.

Das CO2-Gesetz ist unser erster Schritt für eine klimaverträglichere Zukunft unseres Planeten.

Auch wenn mit dem CO2-Gesetz allein das Klima nicht gerettet werden kann, ist es ein wichtiger Schritt für den Klimaschutz in der Schweiz.

Dominik Siegrist

Alpen- und Klimawanderer

Ich empfehle ein JA, weil der Klimawandel die Ärmsten weltweit besonders hart trifft.

Bernd Nilles

Geschäftsleiter Fastenopfer

Eine Zukunft zu gestalten, die für zukünftige Generationen würdig ist, wird nicht über Nacht geschehen. Wir müssen irgendwo anfangen, und ein Ja am 13. Juni ist unser erster gemeinsamer Schritt in diese Richtung.

Carolin Carella

Heute handeln für die Generation von morgen - der Klimaschutz verträgt keinen weiteren Aufschub.

Kathy Steiner

Geschäftsleiterin Casafair Schweiz

Parce que nous devons atteindre la neutralité carbone le plus rapidement possible.

Ellen Pagnamenta

Das ist wohl das Minimum, was wir unseren Nachkommen und unserem Planeten schulden 🙏🏼

Verena

www.alle-menschen.ch

Eine Zukunft zu gestalten, die für zukünftige Generationen würdig ist, wird nicht über Nacht geschehen. Wir müssen irgendwo anfangen, und ein Ja am 13. Juni ist unser erster gemeinsamer Schritt in diese Richtung.

Carolin Carella

Weil es höchste Zeit ist, Nägel mit Köpfen zu machen - wenn auch nur kleinen. Das Klima wartet nicht auf uns!

Manuel Flury-Wahlen

Grossvater, pensionierter Geograph, an einer sozial und ökologisch verantwortlicheren Schweiz interessiert.

Seit 50 Jahren ist bekannt, dass unser Planet zunehmend übernutzt wird und dass der Kollaps droht. Nun ist es höchste Zeit, mit der Verschwendung aufzuhören zu Gunsten von Gerechtigkeit, Genügsamkeit und mehr Ruhe.

Marcel Staubli

Architekt, Energieberater, Baubiologe, Velofahrer aus Luzern

Weil uns das CO2 Gesetz auch wirtschaftlich voranbringt

Andreas Moser

Energieberater, Ennetbaden

Weil die Schweiz vom Klimawandel besonders betroffen ist! Weil wir es unseren Kindern schuldig sind! Weil es ein 1. Schritt in die richtige Richtung ist! Weil die Schweiz die Verantwortung nicht abschieben kann! Weil es 5 nach 12 ist!

Irene

Mutter, Naturliebhaberin

Après la pandémie, nous devons nous réinventer en plus vert !

Rolf Tavernier

Retraité, sensibilisateur, acteur du changement...

Corona ist ein Umwelt und Klima Skandal. Drum höchste Zeit für einen Wandel.

Eveline Marquis Grüter

Läufelfingen / Sozialpädagogin

Es ist dringend! Als einzelne Person kann man nur bis zu einem gewissen Grad etwas fürs Klima machen. Wir müssen endlich auch in der Politik klimafreundlicher werden und unser Versprechen, das wir beim Pariser Klimaabkommen gegeben haben, umsetzen.

Fiona Berti

Naturliebhaberin

Weil ich die Welt liebe. Du sicher auch!

Agnes Weber

alt Nationalrätin

Die Zeit drängt, der rasche Ausstieg aus den fossilen Energiequellen ist zwingend. "Das CO2-Gesetz ist ein erster Schritt, wir sind es unseren Kindern schuldig!"#CO2GesetzJA 

Andreas Wiesmann

Vater, Dr. phil. nat., Physiker, VR KMU, Parlamentarier, Grüne Münsingen

Ich sage ja zum CO 2-Gesetz, weil mir unsere Welt wichtig ist. Ich trage Verantwortung, wie sich unsere Zukunft gestalten wird, ich habe die Möglichkeit, dies mit meinem Handeln zu beeinflussen.

Nadja

Heilpädagogin

Ich möchte, dass wir Menschen zusammen mit Vögeln, Insekten, Fischen und allen Tieren auf dieser Erde leben können, es uns allen wohl sein kann und Gesundheit für alle eine zugängliche Möglichkeit ist. JA. Es ist dringend nötig!

Alexandra Frosio

Theaterfrau, Kinesiologin

Wir haben nur diesen einen Planeten. Wenn wir ihn zerstören, haben wir kein Zuhause mehr! Deshalb müssen wir uns jetzt für unsere Erde einsetzen und Ja zum CO""-Gesetz sagen!

SeirA

Zahntechnikerin

Ich stimme JA, denn das CO2-Gesetz ist ein nötiger Beitrag zur Begrenzung der Klimaerhitzung. Zum Wohle der Menschen weltweit!

David Knecht

Energie und Klimagerechtigkeit, Fastenopfer

Lieber erst mal den Spatz in der Hand, die Taube auf dem Dach erreichen wir schon noch. Wir sagen JA zum CO2-Gesetz.

Christine Scheidegger, Lea Dauwalder, Michael Drexler, Markus Giger, Claudia Drexler, Martin Junker

GRÜNE THURNEN

Das CO2 Gesetz ist nur ein kleiner Schritt den man jetzt unbedingt gehen muss

Christian Jenni

Telekom Ingenieur

Es ist dringend! Als einzelne Person kann man nur bis zu einem gewissen Grad etwas fürs Klima machen. Wir müssen endlich auch in der Politik klimafreundlicher werden und unser Versprechen, das wir beim Pariser Klimaabkommen gegeben haben, umsetzen.

Fiona Berti

Naturliebhaberin

In der Klimakrise sind wir alle Risikopatient*innen. Da gibt es keine Impfung, dafür Klimaschutz. Wir müssen jetzt vernünftig sein, es ist höchste Zeit! Darum sage ich JA zum CO2-Gesetz.

Carlos Ramirez

Musiker

J‘aime mes enfants, et je veux qu‘ils vivent dans un monde un sain. Leur future dépend des choix que nous sommes capables de prendre.

Agnès Piedefer

Femme au foyer

Richtig teuer wird es, wenn wir jetzt auf das CO2-Gesetz verzichten. Die Kosten treffen unsere Kinder und Enkel in Form von überstürzter Umrüstung, Klimamigration und Naturkatastrophen.

Xenia Hediger

Co-Präsidentin Grüne Grenchen

Unsere Welt braucht eine Änderung, für eine lebenswerte Zukunft. Ich will meinen Grosskindern nicht erklären, was ein Schneemann ist! Mit einem JA bahnen wir uns einen Weg, damit es noch lange Schneemänner gibt!

Yorick Corbat

Klima-Aktivist / Klimastreiker

Unissons-nous pour atteindre notre but ! Ce havre de paix et de vie qu‘est la nature on ce le doit de le protéger. Tout ça ne s‘est pas construit en un clin d‘oeuil, mais c’est en un clin d‘oeuil qu’on est en train de le détruire.

Chloé Böckli

Étudiante

Als wohlhabendes Land mit technischen Möglichkeiten hat die Schweiz eine grosse Verantwortung. Das CO2-Gesetz ist fair und sozial - wir können es uns leisten und MÜSSEN die Weichen jetzt stellen !

Kathrin Brülhart Corbat

Bern

Die Spuren des Klimawandels sind auf jeder Bergtour sichtbar, die Klimakrise ist da! Es ist fahrlässig, dass solange nichts getan wurde für den Klimaschutz. Wir müssen JETZT handeln!

Franziska Felber

Juristin, Bergsteigen

Damit auch alle zukünftigen Generationen eine lebenswerte Zukunft vor sich haben. Das Gute an der Klimakrise: Wir kennen die Lösung!

Loïc

Bern

"Ich verstohne eifach ned, warum dene vo de SVP d'Zuekunft vo ihrne Chend und Änkel egal isch!" (M) "Klimaschutz ist nicht Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Übernehmen wir Verantwortung!" (A)

Malena & Andrea

Luzern

Der Klimawandel ist in den Alpenregionen bereits jetzt gravierend. Wem die Schweizer Alpen am Herzen liegen sagt JA zum CO2-Gesetz.

Kevin

Mountainbiker